Skip links

Medraz – Sonnenstein – Koppeneck

Die Sommerrodelbahn lockt: Ein Tagesausflug

Startpunkt: Parkplatz Medrazer Stille, Medraz

Bis zum "Alpengasthof Sonnenstein"

1,8 km weiter bis zum Koppeneck

Ca. 2 Stunden Gehzeit

Für den heutigen Vormittag haben wir uns eine tolle Wanderung vorgenommen. Wir fahren mit dem Auto zum Parkplatz Medrazer Stille in Medraz. Von dort aus möchten wir zunächst den „Alpengasthof Sonnenstein“ erreichen und nach einer kurzen Pause weiterwandern zum Koppeneck. Auf 1.650 Höhenmetern erwartet uns dort eine wunderbare Aussicht, die wir von der Sonnenterrasse aus genießen können. Los geht’s: Im Wanderrucksack haben wir auf jeden Fall Wechselwäsche und Schwimmsachen für die Kinder, Handtücher, eine Picknickdecke, Wasser und kleine Snacks, Geld und Bergbahnkarte. Wir starten um 9:45 Uhr, ganz gemütlich am Parkplatz Medrazer Stille und folgen dem Forstweg mit der Beschilderung „Alpengasthof Sonnenstein“. Es geht gleich bergauf, nicht besonders steil, aber kontinuierlich. Tolle Aussichten begleiten uns und immer wieder genießen wir die freie Sicht ins Tal. Sehr bald kündigt sich unser erstes Ziel an. Im „Alpengasthof Sonnenstein“ erfrischen wir uns, aber noch sind wir voller Tatendrang und Wanderlust, daher geht es bereits nach einer halben Stunde Pause weiter. Schon bald erreichen wir den Wildtier-Lehrpfad und werden mit zahlreichen Infotafeln über Wild und Jagd bestens informiert. Vom Sonnenstein auf 1.400 Metern bis zu unserem Ziel sind es noch 250 Höhenmeter, die meistern wir ganz entspannt. Und dann sind wir da, an einem unserer absoluten Lieblingsplätze: Die atemberaubende Aussicht auf die Serles, den Hochaltar Tirols, die Kalkkögel – auch bekannt als die Dolomiten Nordtirols – und auf die Nordkette, das Juwel der Alpen, dann der wunderbare Wasserspielplatz, der kleine Kinderbadessee mit dem abenteuerlichen Floß auf dem sich die Kinder selbst über das Wasser ziehen können, der urige Serleszug der vom Serlessee zum Kloster Maria Waldrast fährt – einfach fantastisch. Während wir auf der Sonnenterrasse entspannen, finden unsere Kinder erstaunliche Bergkristalle und andere funkelnde Schätze aus Stein. Nach dem Mittagessen machen wir uns auf den Heimweg. Genug gewandert – nun nehmen wir den Serlesblitz und düsen mit der spektakulären Sommerrodelbahn rasant herunter ins Tal. Mit dem Linienbus fahren wir wieder zum Parkplatz Medrazer Stille, um unser Auto zu holen. Das war eine ganz tolle und gar nicht so anstrengende Wanderung. Wir haben wieder jede Minute genossen. Und weil es so wunderbar war, empfehlen wir es gerne weiter!

Vielleicht gefällt Euch das auch

Return to top of page
Feierabends