Skip links

Alles mit dem Radl

Alles mit dem Radl: Jede Fahrt ein kleiner Urlaub

Startpunkt: Feierabends Ferienhaus.

Fahrzeit: Je nach Strecke.

Strecke: Individuell, je nach Ziel.

Ganz nah dem Motto: “Jede Fahrt ein kleiner Urlaub“, haben unsere lieben Gäste Ruedi und Christina mit ihren süßen Mädels Flurina und Valerie einen ganz besonders aktiven Urlaub im schönen Stubaital genossen. Angereist aus der schönen Schweiz und vollbeladen mit allerhand Gefährten, planten sie einen besonders sportlichen Aufenthalt bei uns Feierabends. Ausgeladen wurden zwei E-Bikes für Mama und Papa, ein „FollowMe“-Rad für Flurina und ein gemütlicher Kinderanhänger für klein Valerie. Gleich nach der Anreise, direkt am ersten Tag ging es los: Der Ortskern Neustift stand auf dem Radlplan. Und so folgten täglich viele weitere, tolle Radtouren. Jede Bergbahn und jedes Ausflugsziel steuerten sie mit ihren Fahrrädern an. Ihr uriger Campingbus durfte sich während des gesamten Urlaubs auf unserem Parkplatz erholen. Im Stubaital gibt über 700 km Mountainbikerouten für Extrembiker, sportlich ambitionierte Fahrer und auch Genussradler kommen auf jeden Fall auf ihre Kosten. Das Wegenetz bietet passende Trails für jeden Anspruch. So war auch für unsere sportlichen Radlfahrer täglich eine passende Strecke mit einem schönen Ziel dabei. Je nach Tagesplanung fuhren sie entweder Tal auswärts Richtung Schönberg oder Tal einwärts Richtung Stubaier Gletscher. Allerdings muss man bedenken, früher oder später geht es bergauf, so ist das nun mal in den Bergen. Steht nun die nur 12 Kilometer entfernte Talstation des Stubaier Gletscher auf dem Radlplan, dann beginnen die Höhenmeter bereits vor unserer Haustür. So ging es also für Ruedi und Christina mit ihrem E-Bikes, langsam aber stetig bergauf, von 1.100 m auf 1.743 m – das ist schon eine beachtliche sportliche Leistung, erstrecht mit „FollowMe“-Rad und Kinderanhänger, inklusive Kindern versteht sich. Doch wie so oft, ist der Weg auch das Ziel und auf diesem Weg warteten viele, tolle Dinge, die von den Kindern entdeckt werden konnten und für Mama und Papa eine wohlverdiente Pause versprachen. Vorbei am Abenteuerspielplatz Klaus Äuele, dem spektakulären Grawa-Wasserfall, freilaufenden Kühen und Ziegen auf der Straße, bis man die Talstation des Stubaier Gletschers erreicht. Nun beginnt der entspannte Teil der Radtour: Rein in die Bergbahn, die Dank der Stubai Super Card, für unsere Gäste kostenlos ist, und rauf auf in die Berge. Oben wartet das Riesen-Mammut, welches auch im Hochsommer schon mal mit Schnee bedeckt sein kann, die coole Eisgrotte in der man sich das Gletschereis (solang es noch das ist) ganz genau anschauen sollte und die spektakuläre Aussichtsplattform TOP OF TYROL. Auf dem Rückweg wurden unsere fleißigen Radlfahrer für ihre Mühe belohnt, denn zurück zu Feierabends Ferienhaus geht es kontinuierlich bergab. Wunderbar! Auch für so sportliche Fahrradfahrer, ist das eine herrliche Erholung und eine riesige Gaudi. Weitere Touren führten sie zum Wanderzentrum Schlick 2000 in dem der flotte Scheibenweg und der märchenhafte Baumhausweg wartet, zur Serlesbahn mit dem super Wasserspielplatz und der rasanten Sommerrodelbahn, sowie zum Elfer, um den Paragleitern beim Starten zuzuschauen. Für nachfolgende Gäste, die das schöne Stubaital ebenfalls mit dem Rad erleben möchten, haben die beiden ihre Lieblingstour in unser Gästebuch geschrieben.

Diese Post gefallen Dir vielleicht auch

Return to top of page
Feierabends
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner